Zwangsversteigerung 2 Häuser und unbeb. Grundstück

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 29.05.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Koblenz, Karmeliterstraße 14, 56068 Koblenz, Raum 123, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Sayn
lfd. Nr. 1, Gemarkung Sayn, Flur 3 Nr. 95/56, Gebäude- und Freifläche mit 454 m², Blatt 2478 BV 3,
lfd. Nr. 2, Gemarkung Sayn, Flur 10 Nr. 100/56, Erholungsfläche mit 193 m², Blatt 2478 BV 4,
lfd. Nr. 3, Gemarkung Sayn, Flur 10 Nr. 47/2, Gebäude- und Freifläche, Koblenz-Olper-Straße 153 mit 174 m², Blatt 2478 BV 5,
lfd. Nr. 4, Gemarkung Sayn, Flur 10 Nr. 56/9, Gebäude- und Freifläche mit 281 m², Blatt 2478 BV 6,
lfd. Nr. 5, Gemarkung Sayn, Flur 10 Nr. 56/23, Gebäude- und Freifläche, Koblenz-Olper-Straße 151 mit 30 m², Blatt 2478 BV 8,
Gemarkung Sayn, Flur 10 Nr. 56/24, Gebäude- und Freifläche, Koblenz-Olper-Straße 153 mit 133 m², Blatt 2478 BV 8,

Lfd. Nr. 1-5
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Es handelt sich um ein Mehrfamilienhaus und ein Zweifamilienhaus mit zusätzlichen Garagen sowie ein unbebautes Grundstück;
Verkehrswert: 393.000,00 €

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 0,00 €

Lfd. Nr. 3
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 0,00 €

Lfd. Nr. 4
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 0,00 €

Lfd. Nr. 5
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 0,00 €

Die Grundstücke bilden nach Auskunft des Gutachters eine wirtschaftliche Einheit. Der Gesamtverkehrswert beträgt 393.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
21 K 43/17
Termin:
29.05.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
393.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
09.04.2015
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus und ein Zweifamilienhaus mit zusätzlichen Garagen sowie ein unbebautes Grundstück in wirtschaftlicher Einheit.

Vorderhaus:
Es ist ein Vorderhaus vorhanden, dass als Vierfamilienhaus anzusprechen ist, Baujahr ca. 1900. Das Gebäude ist teilunterkellert, zweigeschossig mit ausgebautem Dachgeschoss errichtet. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 266 m². Es ist normaler Unterhaltungsstau vorhanden. Das Objekt befindet sich in einem durchschnittlichen baulichen Pflege- und Unterhaltungszustand.

Über eine Tordurchfahrt erschließt sich der Innenhof sowie das in zweiter Reihe gelegene Zweifamilienhaus.

Hinterhaus:
Das Zweifamilienhaus, Baujahr ca. 1972, besteht aus einem zum Innenhof offen gelegenen Untergeschoss, einem Erdgeschoss und einem ausgebauten Dachgeschoss. Aufgrund der Topographie des Geländes sind die hinteren Räumlichkeiten im Untergeschoss als Kellerräume anzusprechen. Im Untergeschoss verfügt das Objekt über eine integrierte Garage. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 177 m². Es ist baujahrsbedingter Unterhaltungsstau vorhanden. Das Objekt befindet sich in einem baujahrsbedingten überalterten baulichen Pflege- und Unterhaltungszustand.

Nebengebäude:
Im Bereich des Zweifamilienhauses befinden sich an den Giebelseiten Garagen, die als Lagerflächen oder Stellplätze genutzt werden können. Die Garagen sind massiv erstellt. Die vorhandenen Flachdächer sind gefliest und wurden als Dachterrassen genutzt. Die Fliesenbeläge sind weitgehend zerstört und müssen erneuert werden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war im Vorderhaus die Einheit OG links vermietet.


Ausstattung

Vorderhaus:
Dachform: Satteldach.
Elektroinstallation: Mittlere Ausstattung der Beleuchtungs- und Elektroinstallationen. Tür-Klingel-Sprechanlage.
Heizung: Elektrofußbodenheizung.
Warmwasserversorgung: Dezentral über Durchlauferhitzer.
Fenster: Kunststoffrahmen mit Isolierverglasung.
Rollläden: Kunststoffrollläden; Holzklappläden straßenseitig.
Besondere Bauteile: Balkone, Dachgauben.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Bendorf (ca. 18.000 Einwohner), im Ortsteil Sayn (ca. 5.000 Einwohner) in einfacher Wohnlage.

Die Grundstücke liegen an einer öffentlichen Straße (Hauptverkehrsstraßen/ Bundesstraße) mit regem Verkehrsaufkommen. Während des Ortstermins waren lagetypische normale Immissionen vorhanden. Aufgrund der direkten Lage an der B 413 sind zusätzliche Lärmbeeinträchtigungen durch den Straßenverkehr vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus Wohnhäusern.

Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in Bendorf-Sayn eingeschränkt vorhanden. Die nächst größeren Geschäfte, Kindergärten und Schulen können in Bendorf besucht werden. Eine Bushaltestelle steht in der näheren Umgebung zur Verfügung. Die Entfernung betragen zum Stadtzentrum Bendorf ca. 3 km, zur Autobahnauffahrt A48 ca. 5 km und zum Hauptbahnhof ca. 17 km.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Koblenz
Karmeliterstr. 14
56068 Koblenz

Tel. 0261/102-0
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 10:00-12:00 und 14:00-16:00 Uhr, Fr. 10:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
21 K 43/17
Termin:
29.05.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
393.000,00 €
Objekt Zustand:
baujahresgemäß
Baujahr ca.:
1900 + 1972
verfügbar:
teils vermietet
Balkon:
Balkon
Terrasse:
Terrasse
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Koblenz-Olper-Straße 153
56170 Bendorf-Sayn

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)