Zwangsversteigerung Doppelhaushälfte

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 08.12.2021 um 14:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Mayen, St. Veit-Straße 38, 56727 Mayen, Raum 112, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 70.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
2 K 27/20
Termin:
08.12.2021 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Doppelhaushälfte
Verkehrswert:
70.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
23.02.2021
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Dokumente als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um eine Doppelhaushälfte.

Das 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1949 in massiver Bauweise errichtet. Es ist unterkellert, das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Die zweckmäßige Grundrissgestaltung bietet eine ausreichende Belichtung und Besonnung. Das Gebäude weist einen mäßigen bis vernachlässigten Bauzustand auf, es besteht ein Unterhaltungsstau. Die Ausstattung des Sondereigentums ist sehr einfach, dem Baujahr entsprechend. Das Objekt erfüllt nicht heutige Anforderungen an Wohnraum. Die postalische Anschrift lautet "Am Wasserturm 11".

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca.106 m² teilen sich auf in:

EG: Flur 1 mit Treppenhaus, Flur 2, Küche, Raum (Anbau), zwei Zimmer und WC - Wohnfläche ca. 62,32 m².
DG: Flur, Bad und die Zimmer - Wohnfläche ca. 43,69 m².

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Fenster: teilweise Fenster aus Holz, teilweise Fenster aus Kunststoff mit Isolierverglasung; drei Rollläden aus Kunststoff, überwiegend keine Rollläden vorhanden.
Bodenbeläge: Wohn- und Schlafraum: überwiegend Linoleum, teilweise auf Dielen, teilweise Teppichboden (teilweise auf PVC) / sonst Linoleum.
Heizung: keine Zentralheizung mit Technik installiert.
Warmwasser: über Durchlauferhitzer.
Elektroinstallation: einfache Ausstattung, technisch überaltert, Stromanschluss über Dachständer.
Sanitäre Installation: Bad / WC: Wanne, WC, Waschbecken, einfache, veraltete Ausstattung, weiße Sanitärobjekte // Bad / WC: WC, einfache, veraltete Ausstattung, Sanitärfarbe: beige.
Besondere Bauteile: Eingangstreppe aus Basalt mit einfacher Eingangsüberdachung, Kelleraußentreppe, Dachaufbauten.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Mayen (ca. 15.000 Einwohner in der Kernstadt).

Das regelmäßig geschnittene Grundstück liegt in einem Gewerbegebiet an einer voll ausgebauten Anliegerstraße mit beiderseitigen Gehwegen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus Gewerbe, Außenbereich, Bahn, Sportanlage. Die Wohnlage wird als schlecht eingestuft.

Sämtliche infrastrukturellen Einrichtungen, wie Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen, ärztliche und zahnärztliche Versorgung, Apotheken, Krankenhaus, Bankzweigstellen und Postfilialen sind in ausreichendem Angebot in der Stadt Mayen vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mayen
St. Veit-Str. 38
56727 Mayen

Telefon Geschäftsstelle
02651/403-112
02651/403-118
Sprechzeiten: tägl. 09:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 27/20
Termin:
08.12.2021 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Doppelhaushälfte
Verkehrswert:
70.000,00 €
Wohnfläche ca.:
106 m²
Grundstücksfläche ca.:
725 m²
Objekt Zustand:
baujahresgemäß
Baujahr ca.:
1949
Etagenanzahl:
1
verfügbar:
eigen genutzt
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Alter Andernacher Weg 11
56727 Mayen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)