Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Nebengebäuden

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 30.08.2018 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Bernkastel-Kues, Brüningstraße 30, 54470 Bernkastel-Kues, Raum 1.6, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Bischofsdhron
Gemarkung Bischofsdhron
lfd. Nr. 1, Flur 10 Nr. 1, Erholungsfläche, Paulinusstraße 19 mit 791 m², Blatt 1118 BV 1,
lfd. Nr. 2, Flur 10 Nr. 2, Erholungsfläche, Paulinusstraße 19 mit 407 m², Blatt 1118 BV 2,
lfd. Nr. 3, Flur 10 Nr. 3, Gebäude- und Freifläche (historisches unter Denkmalschutz stehendes Pfarrhaus als Einfamilienwohnhaus mit angebauter abbruchreifer Scheune und Remise sowie altem Backhaus), Paulinusstraße 19 mit 1.049, Blatt 1118 BV 3,
Zusatz zu lfd.Nr. 1: zu je 1/2 Anteil
Zusatz zu lfd.Nr. 2: zu je 1/2 Anteil
Zusatz zu lfd.Nr. 3: zu je 1/2 Anteil

Lfd. Nr. 1
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 2.000,00 €

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 1.000,00 €

Lfd. Nr. 3
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
Verkehrswert: 230.000,00 €

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
6 K 18/17
Termin:
30.08.2018 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
230.000,00 € und weitere
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
25.09.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein historisches Pfarrhaus als Einfamilienhaus mit angebauter ehemaliger Scheune sowie einer Remise auf Flurstück Nr. 3. Des Weiteren gelangen 2 Erholungsflächen zur Versteigerung.

Das teilweise unterkellerte, zweigeschossige Gebäude wurde ca. 1760 in Massivbauweise auf Bruchsteinfundamenten errichtet. Es hat ein teilweise ausgebautes und ausbaubares Dachgeschoss und einen Spitzboden. In den Jahren 2014 und 2015 wurde das gesamte Pfarrhaus in den Innenräumen aufwändig kernsaniert. Lediglich das Dach und die Außenfassade befinden sich in einem unsanierten Zustand. Die Wohnfläche beträgt ca. 227 m².

Nutzung / Raumaufteilung:

Kellergeschoss: historischer Bruchsteingewölbekeller mit abgetrenntem Tankraum und Heizungsraum.
Erdgeschoss: Wohnzimmer, Esszimmer, Küche mit Speisekammer/Abstellraum, Büro, Gäste-WC, Flur mit Treppe zum Obergeschoss.
Obergeschoss: 4 Schlafzimmer, davon 3 mit eigenem innenliegenden Bad, 1 weiteres Bad, Flur mit Treppe zum Dachgeschoss.
Dachgeschoss: 2 Kinderzimmer, Galerie mit Treppe vom Obergeschoss, nicht ausgebauter Speicherraum.

Das zu bewertende ehemalige Pfarrhaus befindet sich außen in einem befriedigenden wirtschaftlichen und baujahrestypischen Zustand. Unterhaltungsstau besteht beim Außenanstrich und dem Anstrich der Gitter vor den Fenstern sowie teilweise bei den Fenstern selbst. Die Innenräume befinden sich in einem frisch renovierten und dementsprechend guten Unterhaltungszustand.

Die Scheune zeigt sich in einem schlechten und abbruchreifen Zustand. Die Remise und das ehemalige Backhaus weisen einen dem Alter entsprechenden normalen Zustand auf.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen eigen genutzt.


Ausstattung

Wohnhaus:
Dachform: Pfettendach als Mansarddach mit Krüppelwalm mit zwei kleinen Satteldachgauben auf jeder Dachhälfte.
Fenster: neue zweiflügelige isolierverglaste Holzfenster mit Sprossen und Rundbogen mit Oberlicht nach historischen Vorgaben, im Dachgeschoss alte einfachverglaste Holzsprossenfenster, historische Beschläge, Holzfensterbänke, keine Rollladen.
Heizung: Ölzentralheizung.
Warmwasserversorgung: zentral über die Heizung.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung in normaler Qualität mit historischen Schaltern und Steckdosen, Leitungen unter Putz, neuer Zählerkasten mit Kippsicherungen unter Putz.
Sanitärinstallation: weiße Sanitärobjekte in guter Qualität mit hochwertigen Design-Armaturen.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Morbach (ca. 11.000 Einwohner), im Ortsbezirk Bischofsdhron (ca. 850 Einwohner) in guter Wohnlage.

Das hängige Grundstück liegt unmittelbar neben der Kirche, zurückversetzt von der Paulinusstraße, einer zweispurigen Gemeindestraße als Durchgangsstraße mit beidseitigen Gehwegen. Es hat einen unregelmäßigen Grundstückszuschnitt. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnlicher Nutzung in offener, zweigeschossiger Bauweise.

An Infrastruktur gibt es eine Bushaltestelle, eine Kindertagesstätte und eine Gaststätte. Die Gemeinde Morbach als zentraler Ort der Einheitsgemeinde (ca. 3 km) bietet eine umfassende Grundversorgung mit Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen und individuellen Bedarf, Ärzte und Apotheken, Grund- und integrierte Gesamtschule sowie allgemeine Dienstleistungen. Die Städte Bernkastel-Kues und Idar-Oberstein sind ca. 17 km bzw. 23 km entfernt, das Oberzentrum Trier ca. 50 km.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bernkastel-Kues
Brüningstraße 30
54470 Bernkastel-Kues

Telefon: 06531/59-0

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Do. 14:00 - 16:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
6 K 18/17
Termin:
30.08.2018 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
230.000,00 € und weitere
Wohnfläche ca.:
227 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.049 m²
Baujahr ca.:
1760
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Scheune:
Scheune
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Lage:

Adresse
Paulinusstraße 19
54497 Morbach-Bischofsdhron

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)