Zwangsversteigerung Einfamilienreihenhaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 27.06.2019 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Neuwied, Hermannstraße 39, 56564 Neuwied, Raum 125, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 275.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
13 K 3/19
Termin:
27.06.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
275.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
07.03.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienreihenhaus mit Einliegerwohnung.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilen besichtigt werden. Nicht zugänglich waren der Kriechkeller sowie die Einliegerwohnung. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 3-geschossige Wohnhaus mit Kriechkeller wurde ca. 1900 in massiver Bauweise als Brotfabrik errichtet, ca. 1996/7 erfolgte der Umbau zum Wohnhaus (gemäß Bauunterlagen). Eine Gesamtmodernisierung fand ca. 1997 statt, ca. 2008 die Erneuerung der Heizung und ca. 2015 der Anbau des Balkons im Obergeschoss.

Die Räumlichkeiten mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 188 m² teilen sich auf in:

Erdgeschoss: 1-Zimmerwohnung mit Kochküche, Diele, Vorratsraum, Dusch-WC, Balkon - Wohnfläche ca. 40 m².
1. + 2. Obergeschoss: 4-Zimmerwohnung mit Wohn-Esszimmer, Küche, Gäste-WC, Vorratsraum und Balkon im 1. Obergeschoss und 3 Schlafzimmern, Bad, Heizungsraum und Dusch-Bad im 2. Obergeschoss - Wohnfläche ca. 148 m².

Es zeigt sich eine überwiegend zweckmäßige Grundrissgestaltung, der Gebäudetypus entspricht aufgrund der vorhandenen Durchfahrt und der geringen Freifläche nicht einem typischen Reihenmittelhaus. Die Besonnung und Belichtung wird als überwiegend befriedigend bewertet. Der bauliche Zustand des Gebäudes ist bezogen auf das Sanierungsjahr entsprechend gut. 1997 wurden umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen vorgenommen. Die Ausstattung hat einen überwiegend mittleren Standard. Die Räumlichkeiten sind sehr gepflegt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war die Einliegerwohnung vermietet und das 1. OG und 2. OG eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Dachform: vorderer Bereich: Satteldach / hinterer Bereich: Pultdach.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung, Bj. ca. 1997; Rollläden aus Kunststoff, tlw. Gitter vorhanden (Eingangsbereich).
Bodenbeläge: Fliesen (alle Räume, Balkon).
Heizung: Gastherme, ca. 2008 erneuert, Flachheizkörper mit Thermostatventilen.
Warmwasser: zentral (Wasserspeicher erneuert).
Elektroinstallation: zeitgemäße Elektroausstattung; je Raum 1 Lichtauslass oder mehrere Lichtauslässe und mehrere Steckdosen; Telefonanschluss; TV-Sat-Anlage, Türöffner mit Gegensprechanlage.
Sanitäre Installation: Dusch-Bad EG: Dusche, wandhängendes WC, Waschbecken // Gäste-WC 1. OG: wandhängendes WC, Waschbecken // Bad 2. OG: Dusche, Wanne, wandhängendes WC, Waschbecken // Du-Bad 2. OG: Dusche, wandhängendes WC, Waschbecken. Alles aus dem Baujahr 1997.
Besondere Bauteile: Balkon, ca. 2015 neu angebaut, Stahlbetonkonstruktion
mit Mauerbrüstung (verputzt) und Markise.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in der Innenstadt von Neuwied, auf der Gemarkung Heddesdorf (ca. 11.300 Einwohner).

Das fast rechteckige Grundstück liegt an einer voll ausgebauten Durchgangsstraße mit mäßigem Verkehr; beiderseitige Gehwege und wenige Parkstreifen sind vorhanden. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus gewerblichen und wohnbaulichen Nutzungen, in überwiegend geschlossener, 3- bis 5-geschossiger Bauweise; Reihenhausbebauung. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft.

Geschäfte des täglichen Bedarfs, Schulen, Ärzte und öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle, Bahnhof) können in unmittelbarer Nähe oder in fußläufiger Entfernung erreicht werden.

Entfernungen:

nächstgelegene größere Stadt: Koblenz, ca. 20 km.
Bundesstraßen: B42, ca. 1 km.
Autobahnzufahrt: A48, ca. 10 km.
Bahnhof: Neuwied, ca. 0,5 km.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Neuwied
Hermannstr. 39
56564 Neuwied

Telefon Geschäftsstelle 02631/8999-108
Öffnungszeiten täglich 9:00-12:00 Uhr und 14:00-15:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
13 K 3/19
Termin:
27.06.2019 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
275.000,00 €
Wohnfläche ca.:
188 m²
Grundstücksfläche ca.:
188 m²
Objekt Zustand:
guter Zustand
Baujahr ca.:
1900
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
EG vermietet / 1. und 2. OG eigen genutzt
Einliegerwohnung:
Einliegerwohnung
Balkon:
Balkon
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum

Lage:

Adresse
Scharnhorststraße 8A
56564 Neuwied (Heddesdorf)

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)