Zwangsversteigerung Hofreite und Landwirtschaftsflächen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 24.03.2021 um 14:00 Uhr folgender Grundbesitz im Großen Saal (1. OG) Kurfürstliches Schloss, Peter-Altmeier-Allee 9, 55116 Mainz, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
BV Nr. 1, 2, 3 bestehen aus einer Hofreite mit Scheune in räumlicher und wirtschaftlicher Einheit. BJ: ca. 1900
Verkehrswert: 27.000,00 €

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d Sachverständigen):
BV Nr. 1, 2, 3 bestehen aus einer Hofreite mit Scheune in räumlicher und wirtschaftlicher Einheit. BJ: ca. 1900
Verkehrswert: 215.000,00 €

Lfd, Nr. 3
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen):
BV Nr. 1, 2, 3 bestehen aus einer Hofreite mit Scheune in räumlicher und wirtschaftlicher Einheit. BJ: ca. 1900
Verkehrswert: 24.000,00 €

Lfd. Nr. 4
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d Sachverständigen):
landwirtschaftliche Fläche; wird derzeit teils als Garten, teils als Wiese/Erholungsfläche genutzt;
Verkehrswert: 7.000,00 €

Lfd. Nr. 5
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d Sachverständigen):
landwirtschaftliche Fläche; wird derzeit teils als Garten, teils als Wiese/Erholungsfläche genutzt;
Verkehrswert: 29.000,00 €

Lfd. Nr. 6
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d Sachverständigen):
landwirtschaftliche Fläche; wird derzeit teils als Garten, teils als Wiese/Erholungsfläche genutzt;
Verkehrswert: 14.000,00 €

Lfd. Nr. 7
Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d sachverständigen):
landwirtschaftliche Fläche; wird derzeit teils als Garten, teils als Wiese/Erholungsfläche genutzt;
Verkehrswert: 14.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
260 K 18/15
Termin:
24.03.2021 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftliches Objekt
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
28.07.2020
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um eine Hofreite und mehrere Landwirtschaftsflächen.

- Versteigerungsobjekt lfd. Nr. 1, lfd. Nr. 2, lfd. Nr. 3:
Die zu bewertenden Objekte bestehen aus einer Hofreite mit Scheune in räumlicher und wirtschaftlicher Einheit.

Das teilunterkellerte, 2-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1900 errichtet und hat einen kleinen Anbau. Die Gesamtwohnfläche von ca. 135 m² teilt sich in Erdgeschoss ca. 70,00 m² und Obergeschoss ca. 65,00 m². Die Nutzfläche im Kellergeschoss beträgt ca. 14 m². Es zeigt sich ein erheblicher Investitions- und Reparaturstau. Mit Sanierungsarbeiten wurde begonnen, der Aufwand zur Fertigstellung ist beträchtlich.

Nutzungseinheiten / Raumaufteilung:

Untergeschoss: Gewölbekeller.
Erdgeschoss: Wohnhaus: 2 Zimmer, Bad, Flur // Anbau: WC, Nebenraum mit Elektroverteilung.
Obergeschoss: Zimmer, Zimmer (Wohnküche), Bad, Flur, Abstellraum, Dachterrasse.

Die Scheune hat eine Nutzfläche von ca. 90 m².

- Versteigerungsobjekt lfd. Nr. 4:
Das Objekt ist eine landwirtschaftliche Fläche. Das Versteigerungsobjekt ist derzeit als teils Garten, teils als Wiese/Erholungsfläche genutzt.

- Versteigerungsobjekt lfd. Nr. 5, lfd. Nr. 6, lfd. Nr. 7:
Die Objekte sind landwirtschaftliche Flächen und werden derzeit als Wiese/Erholungsfläche genutzt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Wohnhaus eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Wohnhaus:
Dachform: Satteldach.
Fenster: Kunststofffenster mit Isolierverglasung.
Bodenbeläge: verschiedene Ausführungen.
Elektroinstallation: Unterputzinstallation in den ausgebauten Räumen weitgehend erfolgt, Verteilerkasten installiert, Erdgeschoss teils funktionsfähig.
Heizung: 2 Festbrennstofföfen.
Warmwasserversorgung: Elektrischer Warmwasserspeicher.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Mommenheim.

Die Hofreite liegt in südlicher Randlage und mittlerer bis einfacher Lage. Das fast ebene Wohngrundstück hat eine vieleckige Grundstücksgestalt. Die Entfernungen betragen bis zur Autobahnzufahrt ca. 8 km, zur Versorgung mit öffentlichen Verkehrsmitteln ca. 30 min und zur Regionalverkehrshaltestelle ca. 3 Minuten Fußweg.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Mainz
Diether-von-Isenburg-Straße
55116 Mainz

Telefon:
Geschäftsstelle 06131 141-0

Sprechzeiten:
Mo – Fr: 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
260 K 18/15
Termin:
24.03.2021 um 14:00 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftliches Objekt
Wohnfläche ca.:
135 m²
Baujahr ca.:
1900
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
St.-Nazarius-Straße 13
55278 Mommenheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)