Zwangsversteigerung Wohn- und Geschäftshaus

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 12.05.2020 um 09:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 1, Sitzungssaal, im Amtsgericht Westerburg, Wörthstraße 14, 56457 Westerburg, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 425.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
12 K 17/19
Termin:
12.05.2020 um 09:30 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
425.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
02.10.2019
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein gemischt genutztes Gebäude.

Das Grundstück ist mit einem gemischt genutzten Gebäude bebaut, das ursprünglich im Jahr 1953 in massiver Bauweise errichtet und im Jahr 1960 erweitert wurde. 2016 wurde rückseitig ein Anbau angegliedert. Die Wohn/Nutzfläche beträgt ca. 346 m².

Auskunftsgemäß wurde im Jahr 2013 begonnen, das Erdgeschoss von einer Arztpraxis zu einer Ladenfläche umzunutzen und zu sanieren. Allerdings sind hier noch einige Restbauarbeiten erforderlich. Auch der gesamte Keller befindet sich noch in einem rohbauähnlichen Zustand. Im Ober- und Dachgeschoss sind Wohnräume vorhanden. Die Wohnräume befinden sich weitestgehend in einem technisch überalterten Zustand.

Im Rahmen der Ortsbesichtigung wurde mitgeteilt, dass im Jahr 2012 die Zentralheizung getauscht wurde. Weiterhin wurden 2013 die Fenster, die Türen und die Haustechnik im Bereich des Erdgeschosses erneuert. Im Jahr 2018 erfolgte die Neugestaltung der Außenanlagen. Hierbei wurde ein Großteil der ehemaligen Gartenfläche freigelegt und zu Parkplätzen umgenutzt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Erdgeschoss leer stehend und das Ober- und Dachgeschoss eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Heizung: Zentralheizung, Brennstoff: Öl.
Fußböden: Laminat, teilweise Fliesen, PVC.
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung, Stromanschluss über Dachständer.
Warmwasserversorgung: zentral über die Heizung und dezentral über Durchlauferhitzer.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in zentraler Stadtlage von Bad Marienberg.

Das ganz leicht hängige Grundstück hat eine regelmäßige Grundstücksform. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus Wohnen, Nahversorgung, Einzelhandel, Bäckerei, Metzgerei, Drogerie, Apotheke, Gastronomie und Bach.

Sämtliche infrastrukturellen Einrichtungen, wie Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten, Schulen, ärztliche und zahnärztliche Versorgung, Apotheken, Bankzweigstellen und Postfiliale sind in ausreichendem Angebot in der Stadt Bad Marienberg vorhanden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Westerburg
Wörthstr. 14
56457 Westerburg

Telefon 02663/9813
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9:00-12:00 Uhr und 14:00-16:00 Uhr (freitags nur vormittags)

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
12 K 17/19
Termin:
12.05.2020 um 09:30 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
425.000,00 €
Wohnfläche ca.:
163 m²
Nutzfläche ca.:
183 m²
Wohn- & Nutzfläche ca.:
346 m²
Grundstücksfläche ca.:
914 m²
Baujahr ca.:
1953
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt, leer stehend
Terrasse:
Terrasse
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Bismarckstraße 29
56470 Bad Marienberg

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)