Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus und unbebautes Grundstück

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 05.12.2018 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Landstuhl, Kaiserstraße 55, 66849 Landstuhl, Raum II, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Hütschenhausen:

lfd. Nr. 1, Gemarkung Hütschenhausen, Flur, Flurstück 1397 BV 1, Gebäude- und Freifläche, Friedhofstr. 6 mit 300 m², Blatt 1304,
lfd. Nr. 2, Gemarkung Hütschenhausen, Flur, Flurstück 1398 BV 4, Gebäude- und Freifläche, Friedhofstr. 6 mit 200 m², Blatt 1304.
Zusatz zu Ifd. Nr. 1: 3 zu 1 Grunddienstbarkeit (Geh- und Fahrrecht) an Grundstück Gemarkung Hütschenhausen Flst. 1394

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Wohnhaus; 2 Whg, Whg. 1 - EG - Wfl. ca. 50 m², Whg. 2 - EG u. DG- Wfl. ca. 89 m²;
Verkehrswert: 98.000,00 €

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
unbebautes Grundstück;
Verkehrswert: 15.000,00 €

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
1 K 11/18
Termin:
05.12.2018 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
26.03.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich eine Zweifamilienhaus (Flurstück 1397) und ein unbebautes Grundstück in wirtschaftlicher Einheit.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 1-geschossige Wohnhaus wurde ca. 1870 errichtet und in den neunziger Jahren erweitert und aufgestockt. Es ist unterkellert, das Dachgeschoss hat man zu Wohnzwecken ausgebaut. Eine Wohnung befindet sich im Erdgeschoss (Wohnung 1, Eingang rechtsseitig) und eine Wohnung im Erd- und Obergeschoss (Wohnung 2, Eingang linksseitig).

Nutzung / Raumaufteilung:
Wohnung 1: EG = 1 Zimmer, Wohnen/Kochen/Essen, Bad , Flur - ca. 53 m² Wohnfläche.
Wohnung 2: EG = 1 Zimmer, Küche, Bad - ca. 46 m² Wohnfläche // DG = 2 Zimmer, Bad - ca. 89 m² Wohnfläche.

Die Grundrissgestaltung ist einfach, tlw. mit gefangenen Räumen, es besteht eine eingeschränkte Belichtung und Besonnung. Das Objekt stellt sich vom äußeren Eindruck her in einem vernachlässigten Zustand dar. Diverser Sanierungsstau bzw. Fertigstellungsbedarf konnte festgestellt werden.


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Bodenbeläge: Fliesen, Parkett, PVC // Nassräume: Fliesen.
Fenster: PVC/Alu mit Isol.-Verglasung ohne Rollläden. Fenster tlw. als französischer Balkon ausgeführt. Dachflächenfenster aus Holz.
Elektroinstallation: einfache Ausführung.
Sanitäre Installationen: einfache Ausführung.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Hütschenhausen (ca. 4.000 Einwohner).

Das unregelmäßig geschnittene Gesamtgrundstück liegt im Zentrum von Hütschenhausen. Das Objekt ist von der Friedhofstraße aus nur über die fremden Grundstücke Flurstücke Nr. 1394, 1395 und 1396 zu erreichen. Ein entsprechender Herrschvermerk ist jedoch lediglich bzgl. des Grundstücks Flurstücks-Nr. 1394 eingetragen.

Die Zufahrt von der Friedhofstraße aus erfolgt über einen tlw. geschotterten Weg. Bei der Friedhofstraße handelt sich um eine normal frequentierte Wohnstraße. Die Nachbarschaftsbebauung besteht größtenteils aus ein- bis zweigeschossigen Wohnhäusern in offener Bauweise. Es muss mitunter mit Fluglärm durch die nahe gelegene US-Airbase gerechnet werden. Die Wohnlage wird als normal eingestuft.

Der öffentliche Personennahverkehr ist in den Verkehrsverbund Rhein-Neckar integriert und verfügt über eine Busanbindung. Hütschenhausen hat durch die Bundesautobahnen A6 und A62 Anbindung an das Autobahnnetz. Am Ort sind Kindergärten und Grundschulen sowie Geschäfte für den täglichen Bedarf vorhanden. Weiterführende Schulen befinden sich in Ramstein-Miesenbach bzw. Landstuhl in ca. 4 bzw. 8 km Entfernung.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Landstuhl
Kaiserstrasse 55
66849 Landstuhl

Tel.: 06371/931-211 oder -212,
Fax: 06371/931-207 oder -114
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 9:00-12:00 Uhr und 13:30-15:30 Uhr, Freitag 9:00-13:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
1 K 11/18
Termin:
05.12.2018 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Wohnfläche ca.:
188 m²
Grundstücksfläche ca.:
500 m²
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1870
Etagenanzahl:
1
Keller:
Keller

Lage:

Adresse
Friedhofstraße 6
66882 Hütschenhausen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)