Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Freitag, 16. August 2024 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 2, Sitzungssaal, im Amtsgericht Zweibrücken, Herzogstraße 2, 66482 Zweibrücken, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 149.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
149.000,00 €
Versteigerungstermin
16.08.2024, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
1 K 5/22
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
08.11.22
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung
Gutachten (Zum Herunterladen müssen Sie angemeldet sein.)

Objektdaten

Garage
Objekttyp
Sonstiges Haus
Wohnfläche
167 m²
Grundstücksfläche
1057 m²
Heizungsart
Nachtspeicher
Baujahr
1972
Verfügbarkeit
vermietet
Anzahl Etagen
2

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Erbbaurecht, bebaut mit einem Zweifamilienhaus mit Garage (Gesamtlaufzeit bis 23.08.2071).

Das 2-geschossige Gebäude wurde ca. 1972 errichtet. An dem Gebäude sind ein Unterhaltungsstau und ein erheblicher Modernisierungsbedarf erkennbar. Die Wohnfläche beträgt ca. 167 m².

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt vermietet. Zwei der Erbbauberechtigten – sind die Bewohner bzw. Mieter des Bewertungsobjekts.

Das Bewertungsobjekt weist folgende Besonderheiten auf:
Vereinigungsbaulast:
Das Baulastenverzeichnis enthält folgende Eintragung: Baulastenverzeichnis von Zweibrücken, Baulasten-Blatt Nr. 279 vom 22.08.1985 – Flurstück Nr. 454/12:
„Das Grundstück Flst.Nr. 454/12 der Gemarkung Ernstweiler-Bubenhausen bleibt für die Dauer der Bebauung mit dem Grundstück Flst.Nr. 633/3 (Gemarkung Ernstweiler-Bubenhausen) als Grundstückseinheit zusammengefasst.“

Die Flurstücke 454/12 und 633/3 waren ursprünglich im Besitz eines Eigentümers. Um die Bebauung des Flurstücks 633/3 zu ermöglichen (fehlende Abstandsflächen), wurde eine Vereinigungsbaulast eingetragen.

Dies bedeutet, dass diese beiden Flurstücke für die Dauer der Bebauung nicht getrennt werden können.

Die Eigentümer des Flurstücks 633/3 benutzen die auf dem Grundstück 454/12 gelegene Hauseingangstreppe, den Treppenlift sowie den Eingangsvorbau gemeinsam mit den Eigentümern des Flurstücks 454/12 (Bewertungsgrundstück) gemeinsam.

Diese Regelung ist schriftlich festgehalten (gemäß Auskunft der Eigentümer von Flurstück 633/3).

Die Wertminderung durch die Vereinigungsbaulast sowie der Regelung wird unter dem Punkt „besondere objektspezifische Grundstücksmerkmale – in Abzug gebracht.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Zweibrücken-Bubenhausen (Stadtteil Bubenhausen).

Das rechteckig geformte Grundstück steigt von der Straße aus stark an, der Garten hat eine Südostausrichtung. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulicher Nutzung, in aufgelockerter, ein- bis zweigeschossiger Bauweise.

Die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt ca. 1,5 km. Geschäfts des täglichen Bedarfs sowie Supermärkte, Ärzte, Schulen und Kindergarten sind in Zweibrücken vorhanden, eine Bushaltestelle liegt in fußläufiger Entfernung.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.