Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 28. Oktober 2022 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum X, Sitzungssaal, Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein, Wittelsbachstraße 10, 67061 Ludwigshafen, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 1.500,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
1.500,00 €
Versteigerungstermin
28.10.2022, 10:00 Uhr
Aktenzeichen
3 K 81/17
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
07.05.18
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Stellplatz

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um den Garagenstellplatz Nr. 179 im EG eines Einkaufszentrums. Der Zustand des Sondereigentums ist gut.

Gebäudebeschreibung:

Das 2-geschossige Einkaufszentrum wurde ca. 1972 freistehend in Skelettbau (Stahlbeton) mit Flachdach errichtet. Im EG befinden sich Kfz-Stellplätze, Keller-, Versorgungs-, Technik- und Lagerräume, im OG Teileigentumseinheiten (Läden). Der Zustand ist befriedigend. Es konnte ein durchschnittlicher Unterhaltungszustand, durchschnittliche Verschleißerscheinungen sowie Modernisierungsstau festgestellt werden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Ludwigshafen (rund 170.000 Einwohner), im Stadtteil Pfingstweide (rund 6.000 Einwohner).

Die Pfingstweide ist ein Stadtteil des Ortsbezirks Oppau und wurde Ende der 1960er auf einem freien Gelände der Stadt nördlich des Stadtteils Edigheim als Trabantenstadt errichtet. Das Grundstück liegt im Stadtteilzentrum Pfingstweide an einer voll ausgebauten Wohn- und Geschäftsstraße mit beiderseitigen Gehwegen. Die Entfernung zum Stadtzentrum Ludwigshafen beträgt ca. 10 km, zum Stadtzentrum Frankenthal ca. 4 km. Öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) können in unmittelbarer Nähe erreicht werden. Kindergärten und Grundschule, Ärzte, Einkaufsmöglichkeiten sowie Einrichtungen des täglichen Bedarfes sind im Stadtteil vorhanden.

Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist aufgelockerter, mehrgeschossiger Bauweise (tlw. Hochhäuser).

Die Erschließung erfolgt über eine voll ausgebaute Wohn- und Geschäftsstraße mit beiderseitigen Gehwegen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

Kein Ansprechpartner in diesem Verfahren