Zwangsversteigerung Gewerberäume / Wohnung

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 02.07.2021 um 11:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Ludwigshafen am Rhein, Wittelsbachstraße 10, 67061 Ludwigshafen, Raum X, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 80.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
3 K 13/20
Termin:
02.07.2021 um 11:30 Uhr
Objekttyp:
Büro
Verkehrswert:
80.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
10.06.2020
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die Gewerberäume / Wohnung Nr. 34 im UG in einem 5-geschossigen Mehrfamilienhaus - Hausnr. 118 (baurechtlich als Büro- und Lagerräume genehmigt).

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Lt. Plänen teilen sich die Räumlichkeiten auf in 2 Büroräume, Teeküche, Dusche, WC. Lager und Flur, die Nutzfläche beträgt ca. 72 m². Die Einheit ist sowohl vom Treppenhaus als auch zusätzlich über einen separaten Eingang vom Garten aus zugänglich. Belichtung und Besonnung der beiden Büroräume sind als eingeschränkt aber ausreichend einzuschätzen. Das Lager ist unzureichend bzw. nicht belichtetet und belüftetet, eine Nutzung als Wohn- bzw. Aufenthaltsraum ist nicht zulässig.

Eine Wohnnutzung widerspricht der bauordnungsrechtlich genehmigten Nutzung. Hierfür muss beim Baurechtsamt der Stadt Ludwigshafen eine Nutzungsänderung beantragt werden.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung stand das Objekt leer.

Gebäudebeschreibung:

Das Bewertungsgrundstück ist mit 2 Mehrfamilienwohnhäusern (insges. 55 Wohnungen) und 21 Garagen bebaut. Der Komplex wurde ca. 1973/74 in Massivbauweise mit Flachdach errichtet. Die Wohngebäude sind aneinander angebaut und bestehen aus Kellergeschoss, Erdgeschoss und 5 Obergeschossen (Schwedlerstraße 118) bzw. 3 Obergeschossen (Schwedlerstraße 116).

Grundstück und Gebäude befinden sich in normalem, baualtersgerechtem Instandhaltungszustand. Am Gemeinschaftseigentum ist augenscheinlich kein Instandhaltungsrückstau erkennbar.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Ausstattung

Fenster: isolierverglaste Holzfenster
Heizung: Fernwärme-Zentralheizung inkl. zentraler Warmwasseraufbereitung
Gemeinschaftseigentum: Fahrradraum, Gemeinschaftswaschraum mit Münzwaschautomaten, Personenaufzug

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Ludwigshafen (ca. 177.000 Einwohner) im Stadtteil Friesenheim (ca. 18.500 Einwohner) in mittlerer Wohnlage.

Die Schwedlerstraße ist eine normal befahrene Nebenstraße. Die unmittelbare Umgebung ist unterschiedlich bebaut und besteht teils aus Mehrfamilienhäusern, teils aus gewerblicher Bebauung sowie einer Park- und Kleingartenanlage. Die Infrastruktureinrichtungen entsprechen der Größe von Stadt und Stadtteil, eine Bushaltestelle ist ca. 1,5 km entfernt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

WEG: Rechtsanwalt Putzer, Tel.Nr. 0621/586798-25, AZ 215/19zMP09 MP; VoBa Kurpfalz:
Rechtsanwalt Albrecht, Tel.Nr. 06223/9542665, AZ 117/2019 VB Kurpfalz gegen XXX


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Ludwigshafen
Wittelsbachstr. 10
67061 Ludwigshafen

Telefon Geschäftsstelle:
0621/5616-330
0621/5616-337
Öffnungszeiten: täglich 9:00 - bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Wichtiger Hinweis:

Allgemeine Hinweise im Zusammenhang mit COVID-19 (Coronavirus):

Bitte beachten Sie die Rubriken „Aktuelle Hinweise zum Coronavirus“ und „Kontakterfassung“ auf unserer Homepage www.aglu.justiz.rlp.de.

Besondere Hinweise zur Teilnahme an Zwangsversteigerungsterminen für Bietinteressenten und Zuschauer: 
  • Einlass zum Gerichtsgebäude wird erst ca. 10 Minuten vor dem Versteigerungstermin gewährt. 
  • Bitte beschränken Sie die Anzahl eventueller Begleitpersonen auf das zwingend notwendige Maß und halten Sie sich auch nach dem Termin so kurz wie möglich im Gerichtsgebäude auf. 
  • Treffen und Besprechungen sind außerhalb des Gerichtsgebäudes durchzuführen.
  • Aus Gründen des Infektionsschutzes wurde die Zahl der zur Verfügung stehenden Plätze in öffentlichen Sitzungen reduziert. 
    Bitte beachten Sie, dass der (begrenzte) Platz insbesondere für die Verfahrensbeteiligten und ernsthafte Bietinteressenten zur Verfügung stehen muss. 
  • Zugang zum Sitzungssaal wird daher vorrangig Personen gewährt, die sich durch die erforderlichen Bietdokumente (Personalausweis, Bietsicherheit, Vollmacht usw.) ausweisen können. 
  • Darüber hinaus ist der Zugang auf die Anzahl der vorhandenen Plätze beschränkt, bei Erreichen der Saalkapazität ist weiteren Personen kein Zutritt zu gewähren. 

    Der Termin kann nur unter Einhaltung der aktuellen Corona-Sicherheitsauflagen abgehalten werden. Sollte es hierdurch zu kurzfristigen Terminsaufhebungen kommen, findet keine Übernahme bzw. Erstattung von entstandenen Kosten oder Auslagen durch die Justiz statt. 

Objektdaten:

Aktenzeichen:
3 K 13/20
Termin:
02.07.2021 um 11:30 Uhr
Objekttyp:
Büro
Verkehrswert:
80.000,00 €
Nutzfläche ca.:
72 m²
Zimmeranzahl:
2
Baujahr ca.:
1973
Etage:
UG
Heizungsart:
Fernwärmeheizung
verfügbar:
leer stehend

Lage:

Adresse
Schwedlerstraße 118
67063 Ludwigshafen am Rhein-Friesenheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)