Zwangsversteigerung Wohn- und Wirtschaftsgebäude

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 08.10.2020 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 128, Sitzungssaal, im Amtsgericht Bitburg, Gerichtsstraße 2/4, 54634 Bitburg, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1
Verkehrswert: 15.700,00 €

Lfd. Nr. 2
Verkehrswert: 154.000,00 €

Lfd. Nr. 3
Verkehrswert: 170,00 €

Lfd. Nr. 4
Verkehrswert: 1.140,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
10 K 96/19
Termin:
08.10.2020 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
171.010,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
14.01.2020
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Keine Angabe
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Wohngebäude zweigeschossig, Werkstatt (umgebauter Geräteschuppen), 4 Flurstücke.

Das Flurstück 60/67 ist bebaut mit dem Wohn- und Wirtschaftsgebäude und der ehemaligen Schreinerwerkstatt.

Das Wohnhaus mit Stall und Scheune bildet eine Einheit. Typisch für die Bauweise von Wohn- und landwirtschaftlich genutzten Wirtschaftsgebäuden um 1890. Bauunterlagen standen nicht zur Verfügung, auch die Bauämter verfügten über keine Bauakten. Deshalb wurde anhand der Baumaterialien dieser Zeitpunkt in etwa eingegrenzt. Die Gebäudeeinheit ist nicht unterkellert.

Da es eine Fläche von 2.803 m² einnimmt, bietet sich eine Aufteilung in mehrere eigenständige Baugrundstücke an. Das Flurstück 60/66 grenzt direkt daran und ließe sich dafür ebenfalls nutzen. Die unbebauten Grundstücke sind erschlossen. Eine Aufteilung in eigenständige Baugrundstücke ist möglich.

Das Wohnhaus (Flurstück 60/67) befindet sich mit einer überbauten Fläche von ca. 30 m² incl. Abstandsflächen auf dem Flurstück 60/69. Beide Flurstücke bilden eine untrennbare Wirtschaftseinheit.

Die unbebauten Flächen des Grundbesitzes sind als Wiese angelegt und werden als Spiel-und Erholungsfläche genutzt. Sie sind teilweise umzäunt und zur Hauptstraße überwiegend mit gepflegten Büschen bepflanzt. Hinter dem Wohnhaus sind Gartenflächen angelegt.

Das Flurstück 60/13 mit einer Größe von 14 m² liegt zwischen Gehweg und Wiese (Landwirtschaftsfläche).

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt tlw. eigen genutzt und tlw. leer stehend.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Jucken.

Jucken ist eine landwirtschaftlich geprägte Wohngemeinde, die überwiegend aus alten 1-2- Familienhäusern besteht. Daneben gibt es einige Neubauten. Die unmittelbare Nachbarbebauung besteht aus Wohn- und Wirtschaftsgebäuden, Einfamilienhäusern, Kirche und einem Spielplatz.

Versorgungszentren, Schulen, weiterführende Schulen und Kindereinrichtungen befinden sich in den benachbarten Orten. Im nahegelegenen Karlshausen ist der Sitz einer Grundschule und eines Kindergartens. Das Mittelzentrum hält eine umfassende Versorgung an Waren, Dienstleistungen, medizinischer Versorgung und Infrastrukturangeboten bereit.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bitburg
Gerichtsstr. 2/4
54634 Bitburg

Telefon Zentrale: 06561-913-0
Telefon Geschäftsstelle: 06561-913-131
Sprechzeiten: täglich von 09:00 bis 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
10 K 96/19
Termin:
08.10.2020 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Wohn- und Geschäftshaus
Verkehrswert:
171.010,00 €
Wohnfläche ca.:
193 m²
Grundstücksfläche ca.:
3.767 m²
Baujahr ca.:
1890
verfügbar:
tlw. eigen genutzt, tlw. leer stehend

Lage:

Adresse
Hauptstraße 26
54689 Jucken

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)