Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus und unbebaute Grundstücke

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 03.08.2021 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Bürgerhaus der Stadt Neuwied in Torney, Westpreußenstraße 2, 56567 Neuwied, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Bebaut mit Zweifamilienhaus und Garage;
Verkehrswert: 96.000,00 €

Lfd. Nr. 2 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Unbebautes Grundstück;
Verkehrswert: 1.150,00 €

Lfd. Nr. 3 - Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Unbebautes Grundstück;
Verkehrswert: 60,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
13 K 36/20
Termin:
03.08.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
19.01.2021
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbilder

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Zweifamilienhaus (Flur 9, Flurstück 40) sowie zwei unbebaute Grundstücke.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das Wohnhaus wurde geschätzt im Zeitraum 1950 - 1960 als Massivhaus errichtet. In späteren Jahren erfolgten verschiedene Sanierungsmaßnahmen. Augenscheinlich ist eine Teilunterkellerung vorhanden, weiterhin zwei Vollgeschosse und ein zu Wohnzwecken ausgebautes Dachgeschoss. Gemäß vorliegenden Planausschnitten sind die Wohnräume der Etagen (EG – DG) nicht abgeschlossen. Es wird eine überwiegend einfache bis teils mittlere Ausstattung unterstellt. Die Belichtung und Besonnung ist durchschnittlich. Das Anwesen vermittelt insgesamt einen sehr einfachen, nur teilweise durchschnittlich gepflegten Eindruck. Dies gilt sowohl für die baulichen Anlagen, als auch für die Freiflächen.

Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 190 m² im EG und OG und ca. 83 m² im DG m² teilen sich auf in in 3 Zimmer, Küche, Bad im EG sowie jeweils 3 Zimmer, Küche, Bad, Abstellraum im OG und DG.

Die Garage ist im Wohngebäude integriert. Der Garagenvorbau wird als Dachterrasse genutzt.

Flurstück 35/3:Grundstückszuschnitt unregelmäßig, dreieckig, Straßenfront ca. 14 m, mittl. Tiefe ca. 4 m.
Flurstück 88/8: Grundstückszuschnitt unregelmäßig, dreieckig, Straßenfront ca. 3 m,
mittl. Tiefe ca. 7 m.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Ausstattung

Dachform: Satteldach
Fenster: straßenseitig ältere Holzfenster, rückseitig und im OG meist Kunststoff-Fenster mit 2-fach Isolierverglasung, neuere Fenster auch im DG, da auch innerhalb der Dachfläche, 2-fach Isolierverglasung wird als geg. unterstellt. Rollläden aus Kunststoff vorhanden.
Sanitäre Installation: ein Bad je Etage.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in der Gemeinde Kleinmaischeid, einem Ortsteil von Dierdorf.

Ein Straßenzugang zu den Flurstücken 35/3 und 88/8 ist vorhanden. Die Straße ist ausgebaut, separate Gehwege sind beidseitig angelegt. In der Umgebung auf gleicher Straßenseite sind überwiegend wohnwirtschaftlich genutzte Gebäude in massiver Bauform vorhanden, meist zweigeschossige Bebauung. Die Wohnlage wird als einfachere Wohnlage im Mischgebiet eingestuft.

Einzelne Einkaufsmöglichkeiten haben sich in der Nähe angesiedelt, Grundschule, Kindertagesstätte, Arzt fußläufig erreichbar, größere Einkaufsmöglichkeiten sowie alle gesellschaftlichen Einrichtungen befinden sich in Dierdorf selbst. Eine Bushaltestelle kann in fußläufiger Entfernung erreicht werden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Gläubiger(-Vertreter)/ Ansprechpartner:

keine Angabe


Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Neuwied
Hermannstr. 39
56564 Neuwied

Telefon Geschäftsstelle 02631/8999-108
Öffnungszeiten täglich 9:00-12:00 Uhr und 14:00-15:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten


Objektdaten:

Aktenzeichen:
13 K 36/20
Termin:
03.08.2021 um 09:00 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Objekt Zustand:
renovierungsbedürftig
Baujahr ca.:
1950-1960
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Terrasse:
Terrasse
Garage:
Garage
Stellplatz:
Stellplatz
Keller:
Keller
Abstellraum:
Abstellraum

Lage:

Adresse
Iserstraße 3
56271 Kleinmaischeid

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)